Tischtennis in Friedberg SG Bauernheim
Tischtennis in FriedbergSG Bauernheim 

Herzlich willkommen auf der Homepage der SG Bauernheim!

  1. Trainingszeiten
  2. Hallenanfahrten
  3. Vorstand
  4. Mitgliedsbeiträge
  5. Downloads
  1. Termine
  2. Vereinspokal
  1. Mannschafts-meldungen
  2. Aufstellungen
  3. Tabellen
  4. Spielergebnisse

Pressenews:

  1. Erfolgreiche Runde 15/16
  2. A-Schüler Hessenpokal 2015

Erfolgreiche Runde 15/16 des Nachwuchses:

Die Nachwuchsabteilung stellte in der Saison 2015/16 in den Altersklassen Jugend und Schüler/innen jeweils 3 Mannschaften. Den älteren Jahrgängen gelang es abermals die guten Ergebnisse der vergangenen Jahre zu übertreffen. Im Feld der jüngeren galt es erste Erfahrungen zu sammeln oder eben diese auszubauen.

Die erste Jugend startete in der Bezirksliga und die zweite Mannschaft in der Kreisliga. Traditionell waren die Plätze in beiden Teams eng umkämpft, so dass fast alle Spieler zum Erfolg beider Mannschaften beitragen konnten. In der Bezirksliga erspielte man sich einen tollen 3. Tabellenplatz hinter den, ebenfalls sehr starken, Teams aus Steinfurth und Assenheim. Der Lauf der Bauernheimer Mannschaft und damit auch ein besseres Ergebnis konnte, am Ende der Rückrunde, lediglich von einer Grippewelle gestoppt werden. Hier mussten die Niederlagen, beim Meister mit lediglich 3 Spielern angetreten 4:6 und gegen Assenheim 0:6 nicht angetreten, hingenommen werden.

Die Kreisliga, war in der Spitze erneut sehr ausgeglichen besetzt. Punktgleich mit Gambach und lediglich einen Punkt vor Büdingen-Lorbach sicherte die zweite Mannschaft den Titel in der höchsten Klasse des Kreises. Im, an Dramatik kaum zu überbietenden, Saisonfinish sind, neben den hervorragenden Leistungen aller Stammspieler, auch die guten Ergebnisse der Ersatzspieler zu nennen. Die daraus resultierenden Punkt-/Spielgewinne machten den Titel am Ende erst möglich.

Die weibliche Jugend stand dem Erfolg ihrer männlichen Kollegen nicht nach. In der Kreisliga der Mädchen dominierte die Stammbesetzung das Feld nach Belieben. Als größter Gegner der beiden Topspielerinnen stellte sich im Saisonverlauf lediglich die aufkommende Langeweile heraus. Bereits nach 2 Spieltagen der Rückrunde uneinholbar dem Rest des Feldes enteilt, gab es in der Folge verdiente Pausen und damit einhergehend erste Erfolge für die nachrückenden Schülerinnen zu bewundern.

Die A-Schülerinnen, erstmals als eigenständiges Team antretend, erspielten sich einen guten Mittelfeldplatz. Die erste Saison als Stammspielerinnen brachte für alle eine deutliche Leistungssteigerung mit sich. Neben der in der Rückrunde ungeschlagenen Topspielerin, machten die deutlich jüngeren Kolleginnen eine ausgesprochen gute Figur gegen die teils deutlich ältere Konkurrenz.

Einen besonders schweren Stand hatte unser Team bei den A-Schülern. Viele Spieler bestritten ihre erste Saison, und so mussten in der Kreisliga einige deutliche Niederlagen hingenommen werden. Einiges an Spielerfahrung und immerhin 2 Remis konnten sich unsere tapfer kämpfenden Jungs erspielen.

Viele enge Spiele lieferten die B-Schüler in ihrer Klasse. Die ersten 3 Saisonspiele gingen alle mit 3:4, denkbar knapp verloren. Die deutliche Entwicklung zeigt sich dann aber im weiteren Verlauf, wo einige Kantersiege gegen besser platzierte Teams gelandet werden konnten. Im Tableau der Rückrunde belegte man am Ende gar einen tollen dritten Platz.

A-Schüler belegen in Pokalrunde 2014/15 den 3. Platz auf hessischer Ebene

Sehr stolz ist die SG Bauernheim auf die Leistung der A-Schüler in den Pokalspielen der letzten Runde.  Der Erfolg begann auf der Bezirksebene mit einem 4:0 Sieg im Achtelfinale gegen die SG Bruchköbel. Ein hart erkämpfter Sieg von 4:3 gegen den TSV 1872 Klein-Auheim und ein starkes Ergebnis von 4:0 im Halbfinale gegen den TTC 1962 Lieblos ermöglichte den Einzug ins Finale auf Bezirksebene. Auch hier gewann die SG Bauernheim souverän mit 4:0 gegen die Gegner aus Großauheim. Der Weg zur Teilnahme am Hessenpokal war damit geebnet. Im hessischen Achtelfinale traf Bauernheim auf die 2. Mannschaft des TuS Hornau und siegte ein weiteres Mal mit 4:0. Die darauf folgenden Runden wurden am 14.05. in Kassel ausgetragen. Bauernheim bekam die Mannschaft aus Niederhofheim zugelost. Damit stießen unsere Bauernheimer A-Schüler auf einen ebenbürtigen Gegner. In einem sehr spannenden und ausgeglichenen Match, konnte sich Bauernheim durch viel Ehrgeiz und Nervenstärke behaupten. Wiesbaden, der Gegner der nächsten Runde, war überlegen. Diese „Niederlage“ trübte keineswegs die gute Stimmung der Spieler, sowie der mitgereisten Fans, denn mit dieser Leistung waren die Bauernheimer A-Schüler die drittbesten ihrer Altersklasse in ganz Hessen. Der erfolgreiche Tag endete mit der Siegerehrung und Urkundenübergabe.

Durch einen enormen mannschaftsübergreifenden Zusammenhalt der A- Schüler und durch die oben genannten Eigenschaften, wie Ehrgeiz und Nervenstärke von Anfang an, wurde diese Platzierung erst möglich.

Wir freuen uns über die starken Leistungen von Luca Kopsch, Christian Leuschner, Max Odenheimer, Cedric Müller und Tobias Jedich. Zusätzlich danken wir den Eltern für die Unterstützung.

 

 

 

=> Genaue Infos zu den Spielen des Bezirkspokals

 

 

 

=> Genaue Infos zu den Spielen des Hessenpokals

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SG Bauernheim